Das

Fachzeichen

Das Fachzeichen dürfen ausschließlich Bestattungsunternehmen führen, die die Qualitätskriterien erfüllen, die in der „Satzung zum Markenzeichen des Bundesverbandes Deutscher Bestatter e.V." aufgeführt sind. Das Fachzeichen wird auf Antrag vom Bundesverband Deutscher Bestatter e.V. verliehen. Bestattungsunternehmen, die das Fachzeichen führen, werden regelmäßig überprüft, ob sie die fachlichen und persönlichen Kriterien erfüllen. Diese Überprüfung (Zertifizierung) stellt für jedes Unternehmen eine Chance dar, ein neutrales Feedback zu sämtlichen Abläufen des eigenen Bestattungsunternehmens zu erhalten. Die Jahresgebühr für das Fachzeichen beträgt insgesamt 400 €.

Das Fachzeichen dient dazu, die anspruchsvollen Standards, denen sich die Branche verpflichtet hat, für die Bevölkerung verbindlich zu dokumentieren.